Yoga

Geist und Körper vereinen

Die Yogaübungen verfolgen einen ganzheitlichen Ansatz, der Körper, Geist und Seele in Einklang bringen soll. Die Unterrichtseinheiten kombinieren Asanas, Phasen der Tiefenentspannung, Atemübungen sowie Meditationsübungen.

Die Ausübung der Asanas soll das Zusammenspiel von Körper, Geist, Seele durch einen kontrollierten Atem und Konzentration verbessern. Angestrebt wird eine verbesserte Vitalität und gleichzeitig eine Haltung der inneren Gelassenheit.

Zu den Yoga-Kursen ...

Yoga (auch) für Anfänger

Mit Hatha – Yoga können Sie die gegensätzlichen Energien von Körper, Seele und Geist harmonisieren.

  • Zur inneren Ruhe und Gelassenheit finden.
  • Körperlich und geistig beweglicher bleiben und werden.

Yoga am Vormittag / „Balance“ für Senioren

Lassen Sie Einschränkungen durch das Älterwerden nicht zu!

Wollen Sie Ihre Beweglichkeit und Sicherheit erhalten und verbessern? 
Mit Hatha–Yoga können Sie die gegensätzlichen Energien von Körper, Seele und Geist harmonisieren.

Männer – Yoga

Für gewöhnlich warten und pflegen Männer ihr Auto besser als ihren eigenen Körper – das soll sich nun ändern! Männer unter sich, die ihr eigenes Körperbewusstsein entwickeln, den ganzen Körper trainieren. Sie werden lernen, Stress und unnötige Muskelspannungen durch Atmen, Konzentration und besondere Yoga‐Haltungen zu lösen.

Yoga in der Schwangerschaft

In der Schwangerschaft ist der Körper der Frau einer hohen Belastungsprobe ausgesetzt und die Psyche besonders sensibel.

Jede Frau (werdende Mutter) möchte diese Veränderung und Belastung (Stress) so gut wie möglich meistern.

Dabei gehen sie aber oft über ihre Grenzen; Verspannung, Schlaflosigkeit, Rückenprobleme, innere Unruhe und Angstzustände sind oft die Folge davon!

Achtsame Yoga-Übungen wirken stabilisierend auf die Wirbelsäule und den Halteapparat.

  • Sie lösen Blockierungen, regen den Kreislauf und die Verdauung an.
  • Sie fördern die An- und Entspannungsfähigkeit der Muskeln und die Beweglichkeit der Gelenke.
  • Durch die Achtsamkeit beim Yoga üben wird die Aufrichtung des Körpers verbessert und der Grundstein für eine tiefere, ruhige Atmung gelegt.
  • So lenkt das Üben die Sinne nach Innen und fördert auf sanfte Art das „Selbst- und Kind-Bewusstsein“.

Yoga in der Schwangerschaft ist für jede Frau eine Bereicherung und eine gute Vorbereitung auf das einzigartige Erlebnis der Geburt.

Anmeldung zwischen der 15. und 25. Schwangerschaftswoche.

 

Sie haben Fragen zu unseren Yoga-Kursen?
Ich berate Sie gerne telefonisch unter 07821 / 99 49 747.